Offene Kommunikation in Teams – Wie kann ich unangenehme Sachen aussprechen, ohne dass andere sich angegriffen fühlen?

Aus Angst davor, als Querulant dazustehen, fressen viele Mitarbeiter ihren Ärger, den sie mit ihren Kollegen haben, lieber in sich rein, anstatt konstruktives Feedback zu geben. Das führt zu viel Frust und im schlimmsten Fall zur inneren Kündigung. In diesbezüglichen Workshops schaffen wir deshalb einen Rahmen, in dem interne Konflikte endlich geklärt werden. Dabei lernen die Teilnehmer, Mut zu fassen, negative Dinge an- und auszusprechen. Denn in den meisten Fällen führt ein ehrliches Feedback – zum Erstaunen der Teilnehmer – zu Erleichterung und Dankbarkeit.

Zur Seminarreihe: „Erfolgsfaktor Widerstandskraft”

Im Beruf gehört „Stress” zum alltäglichen Empfinden. Nicht alle Arbeitnehmer kommen damit gleich gut zurecht. Wer jedoch ausreichend Widerstandskraft entwickelt und seine Grenzen nach außen verteidigt, wird seine „Stärken” besser für sich nutzen und wappnet sich gegen zukünftige Krisen.

1001 Weihnachtsfeiern – Herr Aladin und die Wunderlampe

„Im nächsten Jahr wird alles anders!” – Wie oft hatte sich Herr Aladin sich das schon geschworen. 2014, 2015, 2016. An den Weihnachtsstress der vergangenen Jahre kann er sich nur allzu gut erinnern. Doch wie der Vorsatz zum Neujahr, doch endlich mehr Sport zu machen, bereits im Januar etlichen anderen, vermeintlich wichtigeren Terminen zum Opfer fällt, so kehrt der Weihnachtsstress jedes Jahr wieder.