IHR ANSPRECHPARTNER
Markus Ried
info@conout.com

NUTZEN UND ZIELE DER TEAM­ENTWICKLUNG

Ein erfolgreiches Team braucht anspruchsvolle Ziele und spezifisch ausgehandelte Zuständigkeiten.
Teamentwicklung führt zum Erfolg, indem gegenseitige Erwartungen offen ausgesprochen, sowie Aufgaben­felder und Regeln klar und transparent definiert werden.

Das Resultat ist ein eingespieltes und effektives Team.

THEMENFELDER DER TEAMENTWICKLUNG

VERBESSERUNG VON KOMMUNIKATION & INFORMATIONSFLUSS

Ein erfolgreiches Team lebt vom Informationsaustausch untereinander sowie zu anderen Teams und Abteilungen. Der Umgang miteinander ist offen und Kritik wird konstruktiv geäußert. Unsere Maßnahmen erfordern und fördern Kommunikation in und zwischen Teams.

In unseren Workshops bringen wir Menschen in Beziehung und geben ihnen Raum, zuzuhören und gehört zu werden. Damit schaffen und festigen wir eine positive Kommunikationskultur in Ihrem Team und stärken nachhaltig das Wir-Gefühl.

EIN AGILES TEAM BRAUCHT „AGIL-READY“ MITARBEITER

Zu Beginn ist Agiles Management immer eine kulturelle Frage. Insbesondere Führungskräfte sind gefragt, Räume für die agile Projektarbeit zu schaffen, in denen sich die Mitarbeiter möglichst selbstständig auf ihre Aufgaben konzentrieren können.

Denn kein agiles Team arbeitet – ohne Zutun – reibungslos zusammen. Die regelmäßige Rückschau auf ein „Wie tun wir es?“ und „Wie gehen wir miteinander um?“ ist für den Erfolg agiler Zusammenarbeit unabdinglich. Regelmäßige Feedbackrunden dienen dabei nicht nur der Optimierung der Workflows, sondern führen auch zu mehr Vertrauen unter den am Projekt beteiligten Mitarbeitern.

Deshalb trainieren wir in unseren Workshops mittels Einzelreflexionen und Gruppenübungen, wie Selbst- und Fremdwahrnehmung besser eingeschätzt, eine wertschätzende Feedbackkultur errichtet und die kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten auf einer sozialen Ebene verbessert werden können.

INTEGRATION NEUER TEAMMITGLIEDER

Neue Kollegen im Team bringen Bewegung in bewährte Strukturen und können Irritationen auf der Befindlichkeits- und Verhaltensebene im Team auslösen. Damit sich bei den alten und bei den neuen Teammitgliedern keine Orientierungslosigkeit breit macht, ist eine gezielte Integration entscheidend.

Ziele, Aufgaben, Rollen, Abläufe und Spielregeln für die Zusammenarbeit müssen neu abgesteckt werden.  Wir unterstützen Sie dabei, Kompetenzen und Zuständigkeiten neu zu klären als auch auf der persönlichen Ebene rasch zueinander zu finden, damit Sie wieder einen gemeinsamen Erfolgskurs einschlagen können.

TEAMGEFÜHL & MOTIVATION STEIGERN

Ein erfolgreiches Team zeichnet sich neben einem wertschätzenden Umgang miteinander dadurch aus, dass sich die Teammitglieder in ihren Fähigkeiten ergänzen und Aufgaben gemeinsam bewältigen.

Im Idealfall agieren die Teammitglieder selbständig und eigenverantwortlich – sofern sie ihren Beitrag zum gemeinsamen Erfolg als sinnvoll erachten und ihre individuellen Motivatoren bei der Aufgabenverteilung berücksichtigt wurden. Wir unterstützen Sie auf dem Weg zu einem Team, das seine Arbeits- und Lernaufgaben selbst erkennt und durch ein ausgeprägtes Wir-Gefühl gemeinsam Verantwortung für das Erreichen der Ziele übernimmt.

UMGANG MIT FEHLERN

Erfolgreiche Teams gehen offen miteinander um, allfällige Kritik aneinander wird konstruktiv geäußert. Besonders beim Umgang mit Fehlern ist ein konstruktives Verhalten aller Beteiligter gefordert, damit das Team und die Organisation daraus lernen können.

Wir unterstützen Sie dabei, die Prinzipien einer gesunden Fehlerkultur im Selbstverständnis als „lernende Organisation“ in Ihrem Unternehmen zu verankern.

TEAMCOACHING

Immer wenn ein Team eine besondere Herausforderung hat, kann es Sinn machen, den notwendigen Wandel über mehrere kurze effektive Teamcoaching-Einheiten herbeizuführen. Im Unterschied zu klassischen zweitägigen Workshops werden hier in kleinen Sessions von 2 bis 4 Stunden jeweils abgrenzbare Teilaspekte besprochen, Lösungen erarbeitet und ein kurzfristiger Umsetzungsplan festgelegt.

Jeder Teilnehmer nimmt konkrete Hausaufgaben mit, deren Umsetzung bei der nächsten Session thematisiert wird. Erfolge können geteilt werden. Bei Misserfolgen können alternative Handlungsmuster erarbeitet werden.

Besonders hilfreich ist Teamcoaching bei folgenden Team-Szenarien:

– Neue oder komplexe Aufgaben
– Verhärteter Konflikt im Team
– Gefühl der Machtlosigkeit
– Kulturwandel

UMGANG MIT KONFLIKTEN

Sie werfen einen Blick auf ihr bisheriges Konfliktverhalten und eignen sich effektive Methoden an, um künftige Konflikte sachlich, friedlich und vertrauensfördernd zu klären.

Bei einer Konfliktmoderation verstehen wir uns als Klärungshelfer, um eine bereits eskalierte Konfliktsituation aufzulösen und eine reibungslose Zusammenarbeit wieder zu ermöglichen. Wir können in diesem Rahmen Konflikte innerhalb eines Teams, zwischen Teams oder zwischen zwei Personen lösungsorientiert bearbeiten.

TEAMDYNAMIKEN STEUERN

In diesem Spezialmodul behandeln wir das Erkennen und gezielte Steuern von gruppendynamischen Prozessen und eröffnen die Hintergründe von Teamdynamiken und deren typischer Ursachen.

Wer gruppendynamische Phänomene und “Störungen” versteht, kann diese verträglich bearbeiten, um rasch wieder eine gemeinsame Arbeitsfähigkeit herzustellen. Darüber hinaus gilt es, das eigene Agieren und die persönliche Rolle im gruppendynamischen Kontext zu untersuchen sowie eine gesunde Geduld zu entwickeln, um Dynamiken im Team angemessen Zeit und Raum zu geben.

UNSERE PHILOSOPHIE

Ziele, Struktur, Prozesse sowie Kommunikation, Vertrauen, Beziehungen, Führung und Rollen sind unsere Arbeitsebenen in der Teamentwicklung. Die Modellierung der „harten“ und „weichen“ Faktoren lässt aus einer Gruppe von Individuen ein leistungsstarkes Team entstehen.

Wir bringen Menschen in Beziehung und geben ihnen Raum zuzuhören und gehört zu werden. Damit schaffen und festigen wir eine positive Kommunikationskultur in Ihrem Team und stärken das Wir-Gefühl.

liam-simpson-565476-unsplash Cropped

Eine Teamentwicklung startet mit der Erörterung von Rahmenbedingungen und der Formulierung von konkreten Zielen. Daraus entwickeln wir Ihr ideales Workshop-Design. Das Ergebnis sind nachhaltige Vereinbarungen und konkrete Umsetzungspläne.

Die beste Herangehensweise an eine Teamentwicklungen ist ein Mix aus Erleben – Reflexion – Transfer.
Fachinput gepaart mit aktiven Elementen machen Teamdynamiken für alle Beteiligten spürbar und sichtbar. Auf diesem gemeinsamen Erlebnisanker aufbauend können Verhalten- und Kommunikationsmuster offen besprochen und neu verhandelt werden.

Conout-51

Wir unterscheiden Teamentwicklung und Teambuilding nach Zielsetzung:

  • Was wollen Sie mit Ihrem Team erreichen?
  • Was soll danach anders sein?
 

Teambuilding

Ziele: Besser kennenlernen, Barrieren abbauen, Motivation & Spaß.
Durchführung von gemeinsamen Aktionen als verbindendes Erleben.
In Zahlen: 80-100% Erleben  /  20-0%  Reflexion des Erlebten

Teamentwicklung

Ziele: Kommunikation verbessern, Klarheit zu Aufgaben & Rollen.
Nachhaltige Verbesserungen der Teamdynamik und Abläufe.
In Zahlen: 40-60% Erleben  / 60-40%  Reflexion des Erlebten

UNSERE AKTUELLSTEN BEITRÄGE ZUM THEMA

NEHMEN SIE MIT UNS KONTAKT AUF UND FRAGEN SIE UNVERBINDLICH NACH.
WIR MACHEN IHNEN GERNE EIN MASSGESCHNEIDERTETES ANGEBOT!